Sonntag, 21. April 2013

Geschichte #2 - Zeitvoll

Es war einmal ein Mädchen. Kein normales Mädchen, dieses hier war schön wie kein anderes und klüger als man sich vorstellen konnte. Aber es waren nicht die Schönheit und die Klugheit, was sie wirklich besonders machte. Es war ihr Herz.
Denn statt ihres Herzschlags kam aus ihrer Brust, wenn man ganz genau hinhörte, ein leises gleichmäßiges Ticken, wie bei einer Uhr. Und so war auch das Leben des Mädchens. Tag für Tag drehte sie ihre Runden, tat die gleichen Dinge. Immer zur selben Zeit, immer am selben Ort.
Und während sie das tat beobachtete sie die Menschen in ihrer Umgebung. Sie beobachtete, wie sie Sekunde für Sekunde älter wurden, wie sie sich weiter entwickelten, wie sie mal kamen und mal nicht. Einmal hatte ihr eine Freundin erzählt, dass die Zeit manchmal für sie zu schnell verging, aber dann wieder Momente kamen, an denen sie zu langsam war. Einmal hatte das Mädchen sogar gesehen, wie für jemanden die Zeit stehen blieb.
Die Menschen klagten über die Zeit. Sie wurde ihnen nie gerecht.
Und manchmal dachte sie über das, was man ihr über die Zeit erzählte, nach. Sie wünschte sich eine Sekunde erleben zu könnte, die sich anfühlte wie eine Stunde. Sie wünschte sich einen ganzen Tag, der sich anfühlte wie eine Minute.
Es quälte sie, dass sie immer wusste, wie lange sie schlief, wie lange sie brauchte um eine Zeile eines Buches zu lesen, wie lange sie jemanden küsste. Es quälte sie, dass sie sich an alles aus ihrem Leben erinnern konnte, an all die guten, aber auch an alle schlechten Dinge.
Und deshalb wünschte sie sich am meisten, dass die Uhr in ihr endlich aufhören würde zu ticken und vollkommene Stille in ihr war.

Kommentare:

  1. Manchmal wünschte ich auch eine kurze Pause und Stille. Eine schöne Geschichte die zum Nachdenken anregt.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich sehr schön geschrieben...es stimmt, dass man sich eigentlich viel zu oft über die Zeit beschwert.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, freue mich sehr, dass sie euch gefällt =)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Geschichte toll und wie immer gut geschrieben. :)

    AntwortenLöschen
  5. Klingt echt schön :-) Die Idee finde ich auch richtig süß :-) sehr schöner Post, gefällt mir :-)

    Liebste Grüße
    ivy
    http://cinderellaundsnowwhite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen