Mittwoch, 11. September 2013

Gedicht #8 - Meine Schäfchen

Meine Schäfchen

Wenn ich am Abend meine Schäfchen hüte,
merke ich bald schon, ich bin müde.
Zähl sie – Eins, Zwei, Drei und Vier,
doch liebe Schäfchen, was macht ihr hier?

Auch schlafen sollt ihr in der Nacht,
friedlich und still, sorglos und sacht.
So habt ihr auch morgen eine schöne Zeit,
ohne Trauer, ohne Leid.

Kommentare:

  1. Das Gedicht ist ja total süß! Toll gemacht :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist wirklich ein süßes Gedicht!! :) Ich mag es sehr gern.

    AntwortenLöschen
  3. Super Gedicht. Wie immer richtig schön.

    AntwortenLöschen
  4. ein sehr liebliches gedicht
    mir gefällt es sehr.

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Nach einer etwas längeren Bloggerpause hat sich meine URL nun geändert. Falls du meine Einträge weiterhin verfolgen möchtest, kannst du das hier:
    http://super-califragilistic-expialigetisch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Oh echt süß :-)
    Richtig toll!

    http://inaalovephotographie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen