Sonntag, 28. April 2013

Hinter den Worten von "Zeitvoll"

Wieder ein großes Dankeschön an die vielen lieben Kommentare. Ich weiß, das schreibe ich fast jedes mal, aber es stimmt: Ihr seid echt der Wahnsinn!
"Zeitvoll" war eine recht spontane Geschichte, die ich gleich, nachdem sie mir eingefallen ist, aufgeschrieben habe.

1. Wie ich auf die Idee kam
Ich weiß nicht mehr ob es abends war oder morgens. Auf alle Fälle war es halbwegs hell und ich lag in meinem Bett. Alles war still - außer das Ticken von meinem IKEA-Wecker. Das war nämlich um zu lauter. Und irgendwie war jedes mal, wenn die Uhr getickt hat, so ein komisches Brummen in meinem Herz. Ich weiß nicht warum, aber es hat sich gar nicht gut angefühlt, beinahe eklig.
Und dann kam mir ein Gedanke, was wäre, wenn es jemanden gäbe, der statt einem Herz eine Uhr in der Brust hat und ständig dieses komische Gefühl hat? Und so kam es zu der Geschichte.
Der Wecker
2. Der Titel
Als ich die Geschichte fertig hatte, musste ich mir natürlich einen passenden Titel ausdenken. Mein erster Gedanke war "Zeitlos". Allerdings ist die Hauptfigur nicht zeitlos, sie steckt voller Zeit. Also habe ich überlegt, was das Gegenteil von Zeitlos ist, wasVergänglich wäre. Aber das hat mir nicht gefallen und irgendwann kam mir das Wort "Zeitvoll" in den Sinn. Das habe ich dann genommen, auch wenn es das Wort eigentlich gar nicht gibt.

3. Und die Moral von der Geschicht?
Tatsächlich sehe ich das alles ein bisschen als Fabel an - nur ohne Tiere. 
Wir regen uns ständig über die Zeit auf. Sie vergeht zu schnell oder zu langsam, nie richtig. Aber vielleicht vergeht sie doch richtig, wir merken es nur nicht. Es könnte ja auch alles so gleich und monoton ablaufen, wie bei dem Mädchen aus der Geschichte. Oder?

4. 50 Wörter - 50 Geschichten
Ich habe vor einiger Zeit die Aktion begonnen. (Hier findet ihr sie.) Und die erste Geschichte, die mir einfällt passt scheinbar zu keinem meiner Wörter. Deshalb brauche ich ein bisschen eure Hilfe. 
Was meint ihr, zu welchem dieser Wörter würde die Geschichte passen?

Maske Staub Gefühle Stille Schreien Meer Schnee Löwenzahn Kindheit Bibliothek Homosexualität Fehler Ende Einsam Vergessen See Stadt Ausland Engel Nacht Springen Wald Anfang Vergangenheit Freiheit Musik Violine Tanz Historisch Neu Alt Reich Horizont Frühling Apokalypse Identität Verlieren Science-Fiktion Freundschaft Realität Welt Glauben Afrika Schatten Katze Jagt Rache Blindheit Bühne Zauberei

Kommentare:

  1. Ich hab dich getaggt :)
    http://bucherdiebin.blogspot.de/2013/04/top-3-getaggt-von-pinku.html

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Gefühl kenn ich, so geht es mir manchmal, wenn ich irgendeine tolle Idee hab oder so :)

    Schau doch mal bei mir vorbei :)


    http://sophie-yesterday.blogspot.de

    AntwortenLöschen