Samstag, 6. April 2013

Gedicht #3 - Marionetten

.
.
.
An klirrenden Ketten,
im staubigen Licht,
hängen Marionetten
ohne Gesicht. 
.
.
.

Kommentare:

  1. wow ..
    Kurz aber sehr ausdrucksstark!
    Ich bin gerade etwas baff, aber ich finde es super!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =D
      Das freut mich sehr =)

      Löschen
  2. Krass was man in einen Satz/4 Zeilen/10 Wörter/64 Zeichen verpacken kann :O
    Wenn du noch mehr von diesen kurzen Teilen auf Lager hast: HER DAMIT!

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, habe versucht nochmal sowas zu machen. Aber irgendwie bekomme ich das nur zufällig hin...
      Vielleicht gibt es ja nochmal irgendwann sowas =)

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  3. Kurz und knackig, dennoch sehr aussagekräftig!
    Finde ich wirklich gut! Man stellt es sich vor und denkt darüber nach...

    LG, deine Jayzed

    AntwortenLöschen
  4. Das Gedicht ist toll, gerade weil es so kurz ist, gefällt es mir so gut :)

    ♥Nina

    AntwortenLöschen
  5. Freue mich sehr, dass es euch gefällt und auch darüber nachdenkt, danke =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieh mal, ich hab es tatsächlich geschafft! ;-)

      http://das-lesende-pony.blogspot.de/2013/04/tag-geschichten.html

      Liebe Grüße
      deine Jayzed

      Löschen
  6. Ein schönes Gedicht! Kurz, aber aussagekräftig :)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wunderschön!
    Es ist zwar kurz aber unglaublich ausdrucksstark. Wow :)

    lg Tonia

    AntwortenLöschen